BIO Blattsalte den ganzen Sommer über

Die begehrter Salatklassiker sind sehr gesund und reich an Vitaminen und Mineralstoffen.


Pflanzen Sie den Salat in eine humusreiche Gartenerde und wählen Sie einen sonnigen Standort aus. Der Abstand zwischen den Pflanzen sollte etwa 25 x 30 cm betragen. Setzen Sie die jungen Salatpflanzen nicht zu tief, die Oberfläche des Pressballens sollte nach dem Pflanzen noch zu sehen sein. Dadurch verringert sich die Gefahr, dass später die Blätter von Salatfäule befallen werden. Um butterzarte Blätter zu bekommen ist regelmäßiges Gießen notwendig. Leiden die Salatköpfe unter Trockenheit, werden seine Blätter ledrig. Aber auch Staunässe gilt es zu vermeiden, hier besteht erhöhte Fäulnisgefahr der Blätter. Die Blätter sollten vor dem Abend trocken sein. Bis September können sie pflanzen um dann noch im Oktober frischen Salat ernten.

Wir halten ständig eine reiche Auswahl an Sorten für Sie bereit.

Mischkultur-Tipp:
Salate sollten nicht neben Petersilie und Sellerie gepflanzt werden.
Gute Pflanzpartner hingegen sind Erbsen, Kohlrabi, Radieschen, Rote Bete, Bohnen und Fenchel.

Zurück zu den News

News
Gärtnerei Schullian
Meraner Straße 75 A
39100 Bozen
Südtirol
Tel. +39 0471 933006
Fax. +39 0471 513237
Mwst. Nr IT01543970212
Mit der Nutzung dieser Seite akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies Weiterlesen …