2018

Unsere Waldküche

12.12.2018 19:00

Jede Jahreszeit hat ihre besonderen wilden Gemüse, Kräuter und Fleischspezialitäten, die gefunden und genossen werden möchten.

Bärlauch, Sauerampfer oder Knoblauchrauke im Frühling. Frischer Holunder und Pfifferlinge im Sommer. Beeren und leckere Pilze im Herbst – Martina Meuth und Bernd Neuner-Duttenhofer nehmen uns mit auf ihren ganz persönlichen Waldspaziergang durchs Jahr und zeigen dem Leser, was er wann finden kann, worauf es zu achten gilt und wie diese kulinarischen Köstlichkeiten in der Küche richtig zubereitet werden.

Die Sexlüge. Mehr Liebe

05.12.2018 20:00

Buchpräsentation

Die Autorin und Sexualtherapeutin Miriam Pobitzer und
der Urologe Johannes Lunger im Gespräch mit Nadja Walluschnig, ORF

Miriam Pobitzer
Die Sexlüge. Mehr Liebe

Eigentlich geht Sex ganz einfach. Trotzdem sind viele unzufrieden oder leiden gar. Wir sind von gesellschaftlichen Vorstellungen, ja Lügen über Sex und Liebe geprägt, und auch von unseren individuellen Erfahrungen. Sex ist Kommunikation – persönliche Erfüllung kann nur erreichen, wer seine Wünsche klar formuliert. Miriam Pobitzer ermutigt uns auf der Grundlage vieler Fallgeschichten eine befreite Liebe zu entdecken.

Zur Autorin Miriam Pobitzer:
Geboren 1976 in Meran, engagiert sie sich in jungen Jahren vielseitig in sozialen Bereichen, studiert Psychologie in Innsbruck und absolviert weitere akademische Ausbildungen in Belgien und München. Ihre Diplomarbeit wurde 2003 vom Landesbeirat für Chancengleichheit ausgezeichnet. Pobitzer veröffentlicht Artikel im In- und Ausland und spricht auf internationalen Kongressen zu sexualwissenschaftlichen Themen - unter anderem anlässlich des World Congress of Men’s Health in Wien. In ihrer psychologischen Praxis „Zentrum Lebenslust“ setzt sie ihren Schwerpunkt auf die Sexualität. Darüber hinaus macht sie Musik in einem weiblichen Bläser-Quintett und arbeitet aktiv als Clown bei Medicus Comicus.

Auch bei Edition Raetia: „De Bello Phallico – Eine Urgeschichte weiblicher Lust“ (2006).

Das Buch:
Miriam Pobitzer
Die Sexlüge. Mehr Liebe
Softcover | 264 Seiten
ISBN 978-88-7283-650-7
Euro 19,90
In jeder guten Buchhandlung erhältlich

Advent Ausstellung

24.11.2018 09:00 – 25.11.2018 18:00

24. & 25. November "Große Adventsausstellung"

Schullian Adventszauber im großen Glashaus und Café mit erlesen Süßspeisen und Getränken von Katharina Puff

Im Wintergarten Weihnachtsmarkt mit edlem Handwerk:
Atelier für Glasobjekte - Helen Politzer Andergassen
Glaswerkstätte - Sabryglass di Sabrina Barcatta
The art of Karolina Gacke
Schmuck - Irma Werth
Postkarten - Daniela Bressanutti
Holzschalen - Pichler Nikolaus
Südtiroler Ärzte für die Welt
Alzheimervereinigung Südtirol

Samstag, 8. und 15. Dezember um 10 Uhr:
Kinder Frühstück mit dem Nikolaus
und Malen und Zeichnen

(Vormerkung erforderlich - 0471 933006 oder per email)

2. Advent-Sonntag, 9. Dezember - 9:00 - 12:00 & 14:00 - 18:00
Silberner-Sonntag, 16. Dezember - 9:00 - 12:00 & 14:00 - 18:00
Goldener-Sonntag, 23. Dezember - 9:00 - 12:00 & 14:00 - 18:00

Ausstellung: Keramik aus Sizilien

10.06.2018 – 20.07.2018

Sizilien ist eines der Zentren der Keramik Herstellung in Italien.
Unzählige kleine Keramik Werkstätte und Manufakturen stellen diese farbenprächtige Keramik Artikel in allen denkbaren Formen und Variationen her.

Typisch sizilianische Charakteristik sind kräftige Farben, aufwendige Farbenmuster, verspielte Details, welche größtenteils im romanischen Stil hergestellt werden.

Die Keramik Malerei ist ein altes Kunsthandwerk, welches über Jahrhunderte überliefert ist und heute noch von Generation zu Generation weitervererbt wird.

Alle Keramik Artikel sind einmalige und wertvolle Unikate von höchster kunsthandwerklicher Qualität.

Ibi - eine Fotoausstellung von Andrea Segre mit Bildern von Ibitocho Sehounbiatou

30.05.2018 – 09.06.2018

Vernissage am Donnerstag, 31. Mai, ab 17.30 Uhr
Buffet der Küchen ohne Grenze, mit typischen senegalesischen Gerichten.

Ibi - eine Fotoausstellung von Andrea Segre mit Bildern von Ibitocho Sehounbiatou
nach einer Idee von Matteo Calore und Andrea Segre. Diese ist die erste Ausstellung in Europa, die ausschließlich auf der direkten und spontanen Selbstdarstellung einer Migrantin beruht, die über sich und ihr Europa den in Afrika zurückgebliebenen Kindern erzählt. Eine intensive und intime Reise durch die schwierige Welt, lebendig und bunt berichtet von einer noch unbekannten bildenden Künstlerin.

Ibi hat eine große Leidenschaft: die Fotografie.
Seit 2006 fotografiert und filmt sie in Italien.
Aus diesen Studien entstand die erste Foto-Ausstellung von Ibitocho Sehounbiatou, bestehend aus etwa 30 Fotos, gegliedert in drei Erzählweisen: Selbstporträts, Fotomontagen, Realität.

Eine JOLEFILM Produktion mit RAI CINEMA
in Zusammenarbeit mit ZaLab
mit der Unterstützung von Open Society Foundations

Die Vernissage findet am Donnerstag, 31. Mai, ab 17.30 Uhr im Schullian Garten in Bozen statt.

Ibi Sehounbiatou

Ibi wurde 1960 in Benin geboren, hat drei Kindern das Leben geschenkt und beschloss im Jahr 2000, in der Folge schwerer wirtschaftlicher Probleme im Land, ein großes Risiko einzugehen, um ihren Kindern eine bessere Zukunft zu ermöglichen.
Sie ließ diese bei Ihrer Mutter zurück und stimmte zu, Drogen von Nigeria nach Italien zu schmuggeln.
Sie schaffte es aber nicht; die Folge, 3 Jahre Gefängnis in Neapel.
Nach ihrer Entlassung bleibt Ibi in Italien, ohne ihre Kinder und ihre Mutter für über 15 Jahren zu sehen. Um ihnen ihr neues Leben zu erklären, hat sie begonnen sich zu filmen.
Sie erzählt über sich selbst, über ihr Zuhause in Castel Volturno, wo sie mit ihrem neuen Partner, Salami, lebt und über Italien, wo sie versucht, ihre Würde und Hoffnung wiederzuerlangen.
Diese Ausstellung entstand aus den Bildern die Ibi festgehalten hat.

Andrea Segre

Als Regisseur von Filmen und Dokumentationen für Kino und Fernsehen widmet er sich seit über zehn Jahren dem Thema Migration und ist Gründungsmitglied von Zalab.
Er hat zwei Spielfilme und zahlreiche Dokumentarfilme gedreht, die von den renommiertesten internationalen Festivals ausgewählt und ausgezeichnet wurden und in mehr als 50 Ländern weltweit vertrieben werden.
Im Jahr 2014 veröffentlichte er das Buch FuoriRotta (Marsilio editore) in Verbindung mit dem Fuorirotta.org Projekt, das in Zusammenarbeit mit Montura Editing und Internazionale entwickelt wurde.

Matteo Calore

Als Kameramann und Regisseur hat er Dutzende von Programmen und Dokumentationen für Kino und Fernsehen fotografiert.
Seit 2006 arbeitet er mit dem Regisseur Andrea Segre als Operateur, Kameramann und Regieassistent zusammen. 2011 gab er sein Regiedebüt zusammen mit Stefano Collizzolli mit dem Dokumentarfilm "I Nostri Anni Migliori" und 2014 drehte er zusammen mit Gustav Hofer, "Limbo", seinen zweiten Dokumentarfilm.
Er ist Mitglied und Sekretär der Vereinigung ZaLab.

Weitere Informationen:
http://www.zalab.org/prokects/ibi
http://www.zalab.org/le-ibi-marzo-tour/

Liscià: Frauen erzählen von Frauen
ein "we Bozen-Bolzano" Projekt: Empowerment von Frauen
Umsetzung: Officine Vispa (Sozialgenossenschaft)
Mit Unterstützung der: Stadt Bozen, Amt für Familie, Frauen und Jugend

Alessandra Viola - Intelligenz im Gewächshaus (in italienischer Sprache)

28.05.2018 18:00

Alessandra Viola - Intelligenz im Gewächshaus (in italienischer Sprache)
Was lehren uns die Pflanzen über das menschliche Hirn

Alessandra Viola ist Journalistin, Autorin, Produzentin und Drehbuchautorin für’s Fernsehen und Universitätsdozentin an der LUISS Universität in Rom.

Sie arbeitet seit 1999 als freie Journalistin und hat mit den wichtigsten italienischen Zeitungen zusammengearbeitet und arbeitet mit diesen immer noch zusammen. Die Artikel wurden unter anderem herausgegeben von: La Repubblica, Il Sole 24 Ore, Espresso, Wired, Fokus, Vanity Fair, Milano Finanza, Newton, Italia Touristica, Oxygen.

Sie hat zwei wissenschaftliche Arbeiten geschrieben (Die Ära des Atoms, zusammen mit Piero Martin geschrieben und und 2014 im Il Murino erscheinen, sowie “Die Intelligenz der Pflanzen“ über die Intelligenz und Sensibilität in der Pflanzenwelt in Zusammenarbeit mit Stefano Mancuso, erschienen 2013 im Giunti Verlag. Sie hat das Buch von Andrea Illy “Der Traum vom Kaffee“ bearbeitet, das 2015 bei Codiere Editore (ital) und in Deutsch beim Amalthea Verlag erschienen ist. Weiters hat sie zwei Bücher für Jugendliche zusammen mit Rosalba Vitellaro geschrieben die vom Verlag RAI Eri veröffentlicht wurden.

Sie hat auch vier Cartoons geschrieben und produziert sowie 3 Dokumentarfilme für die RAI verfasst und co-produziert.

Im Jahr 2014 erhielt sie den Ph.D. in Agrar- und Umweltwissenschaften an der Universität von Florenz, im Jahr 2010 hatte sie bereits einen für Kommunikationswissenschaften an der Universität von Rom ‚La Sapienza‘ erhalten.

2. Hanftag Südtirol

26.05.2018 08:00 – 15:00

Das Beste aus 30 Jahren

16.05.2018 17:30

Kochen mit Martina und Moritz (Martina Meuth,‎ Bernd Neuner-Duttenhofer) - Das Beste aus 30 Jahren: Unsere Lieblingsrezepte

30 Jahre Kochen aus Leidenschaft
ein Buch, das nicht nur richtig satt, sondern vor allem auch richtig glücklich macht. Martina Meuth und Bernd Neuner-Duttenhofer stehen seit Jahrzehnten für machbaren kulinarischen Hochgenuss und eine schnörkellose Küche, die von ehrlichen Zutaten und von den Erfahrungen ganzer Generationen erfahrener Köchinnen und Köche geprägt ist. Gerade dieses traditionelle Grundwissen, gepaart mit Einflüssen aus Küchen anderer Länder, erlaubt es den beiden, eine zeitgemäße, kreative, frische und gesunde Küche zu zaubern, die so gut schmeckt, dass man nicht mehr aufhören möchte, davon zu essen.
Am Anfang stehen stets die handwerklich richtige Verarbeitung und das Wissen über ein Lebensmittel. Am Ende intensiver Genuss und Sinnenfreude pur. Dazwischen erweitert der Zuschauer oder Leser ganz nebenbei seine eigenen Fähigkeiten und lernt, sich bereits beim Kochen auf den Genuss einzulassen. So ist die vorgelebte Begeisterung schon für die Zubereitung seit jeher fester Bestandteil der bekannten TV-Sendung „Kochen mit Martina und Moritz“ und zieht sich auch wie ein roter Faden durch die wunderbaren Rezepte in diesem Buch. Und wenn Sie sonst sicher nicht jedes Rezept in Ihren Kochbüchern nachgekocht haben, hier sei es Ihnen ausdrücklich empfohlen. Das Beste aus 30 Jahren wird sie dafür reich belohnen.

Traditioneller Bozner Blumenmarkt

28.04.2018 – 01.05.2018

Traditioneller Bozner Blumenmarkt

Der Waltherplatz, die “gute Stube” Bozens, verwandelt sich vom 29. April bis zum 1. Mai 2018 in eine Art paradiesisch blühenden Garten.

Besuchen Sie unseren großen Stand auf dem 130. Bozner Blumenmarkt. Ein Jubiläum, das unsere traditionsreiche Gärtnerei besonders freut und mit einem neuen Stand gewürdigt wird.

Sie finden die größte Auswahl an BIO-Kräutern und BIO-Gemüsepflanzen, sowie Ideen zur Balkon-, Terrassen- und Gartenmöblierung.

Wir stehen stehen unseren Kunden mit fachkundigen Rat und nützlichen Tipps zur Seite.

Blumengrüße aus Meissen

19.04.2018 – 04.05.2018

Porzellanausstellung
Zur Ausstellungseröffnung in der Gärtnerei Schullian, Bozen am 20. April 2018 um 17 Uhr laden wir Sie herzlich ein.

Uta Seeber & Martina Schullian

Tage der offenen Türen

24.03.2018 08:00 – 25.03.2018 16:00

Tage der offenen Türen

  • Im Glashaus III: Sonderausstellung alter Geranien-Sorten
  • Die jährliche Ostereier Ausstellung: Kunst am Ei
  • Karin's Vintage Fashion
  • Rolli's Grill
  • Am Sonntag Schullian’s Frühlingserwachen im großen Glashaus und Café mit erlesen Süßspeisen und Getränken von Katharina Puff

Färben, bemalen, verzieren, dekorieren – zu Ostern sollten die Eier schön bunt sein. Aber wie kann man mit Kindern am besten Eier bemalen? Mit Pinsel oder mit den Händen? Und welche Farbe eignet sich für die Ostereiermalerei? Wir haben es ausprobiert und Ihre Kindern werden als Ergebnis einen tollen Osterstrauß mit bunten Ostereiern auf den Tisch stellen. Unsere Betreuerin wird sie dabei tatkräftig unterstützen.
Am Sonntag von 10 - 17 Uhr in unserem Wintergarten.

Wir, die “Fuchsienfreunde in Südtirol“ sind ein Zusammenschluss von Fuchsienliebhabern und -sammlern, die von der überwältigenden Formen- und Farbenvielfalt der Fuchsien begeistert sind.

Unsere Ziele:

  • Erfahrungsaustausch zu Pflege, Vermehrung und Überwinterung
  • Fahrten zu Landes- und Bundesgartenschauen
  • Besuch von spezialisierten Gärtnereien
  • Gartenbesuche bei Mitglieder
  • Pflanzentausch
  • Teilnahme an Gartentagen
  • Kontakte zu Fuchsienfreunden in Deutschland und Österreich
  • Gemütliches und geselliges Beisammensein

Kontakt:
Maria Schweigkofler
Stafflach 2
39054 Klobenstein

Tel: +39 348 596 2758
E-Mail: maria-schweigkofler@live.de

Stefano Mancuso

09.03.2018 19:00

Di primavera in primavera: memoria e flessibilità nelle piante

sie sind intelligent und mit einer Anpassungsfähigkeit ausgestattet, die der des Menschen überlegen ist. (in italienischer Sprache)

Stefano Mancuso

geboren 1965, Wissenschaftler mit Weltruf, Professor an der Universität Florenz, leitet das Internationale Labor für Pflanzenneurobiologie (LINV). Er ist Gründungsmitglied der International Society for Plant Signaling and Behavior, hat an japanischen, schwedischen und französischen Universitäten gelehrt und ist Wissenschaftler an der Georgofili-Akademie.

Im Jahr 2012 zählte ihn "la Repubblica" zu den 20 Italienern, die unser Leben verändern sollten, und im Jahr 2013 nahm ihn der "New Yorker" in die Rangliste der "Weltveränderer" auf. Mit seinem Universitäts-Start-up PNAT hat er "Jellyfish Barge“ patentiert. Das schwimmende Modul zum Anbau von Gemüse und Blumen ist völlig unabhängig von Boden, Wasser und Energie. Dieses wurde auf der EXPO Mailand 2015 vorgestellt und mit dem internationalen Preis für die innovativen Ideen und Technologien für die Agrarindustrie von der Organisation der Vereinten Nationen für industrielle Entwicklung (UNIDO) ausgezeichnet. Er ist Autor von wissenschaftlichen Büchern und Hunderten von Publikationen in internationalen Zeitschriften.

"Verde brillante. Sensibilità e intelligenza del mondo vegetale" (mit Alessandra Viola), erschienen 2013 und mehrmals nachgedruckt wurde ist in 17 Sprachen übersetzt. Er erhielt den nationalen Preis für die Verbreitung wissenschaftlicher Themen der italienischen Buchvereinigung (2013) und den Gambrinus-Preis "Giuseppe Mazzotti" (2015). Im Jahr 2016 wurde ihm vom österreichischen Bundesministerium für Bildung, Wissenschaft und Forschung die Auszeichnung "Wissenschaftsbuch des Jahres" verliehen.

Im deutschen Sprachraum wurde er für das vom Antje Kunstmann Verlag 2015 veröffentlichte Buch “Die Intelligenz der Pflanzen“ einem breitem Publikum bekannt.

Weitere im Antje Kunstmann Verlag erschienene Bücher: “Aus Liebe zu den Pflanzen, Geschichten von Entdeckern, die die Welt veränderten“ (2014); mit Carlo Petrini, “Die Wurzeln des guten Geschmacks. Warum sich Köche und Bauern verbünden müssen“ (mit Slow Food 2016) und "Pflanzen Revolution: Wie die Pflanzen unsere Zukunft erfinden" (2017)

TED Vortrag

23. Orchideen-, Kakteen- und Frühling-Tage

23.02.2018 08:00 – 25.02.2018 17:00

Ich bin von Kopf bis Fuss auf Blumen eingestellt, das ist meine Welt, und sonst gar nichts...
Wieder mit dabei unsere Orchideen- und Kakteenzüchter aus dem In- und Ausland.
Vorstellung der Frühjahrskollektion 2018:
Pflanzen, Töpfe und Gartenaccessoires.

Leidenschaftliche Sammler und Aussteller führen die interessieren Besucher in kleinen Gruppen durch die Raritäten-Schau im historischen Glashaus III.

Ob der Besucher Fragen zur Pflege, zum idealen Standort bzw. zur idealen Pflanzenerde hat – auf jede Frage gibt es eine kompetente Antwort.

Neben viel Information über die Orchideen bieten die Aussteller besondere Züchtungen in fast jeder Preislage, damit sich alle Liebhaber an diesen außergewöhnlichen Pflanzen erfreuen können.

Übrigens: Wer ein “Sorgenkind“ auf seiner Fensterbank stehen hat, kann dieses, gut eingepackt zum Schutz vor Kälte, mitbringen.

Der “Erste Hilfe-Dienst“ des Südtiroler Orchideen Verein bietet am Samstag und am Sonntag von 10 – 17 Uhr fachliche Hilfe an.

Wieder mit dabei unsere Orchideen- und Kakteenzüchter:

  • Gerhard Schmidt aus Nalinnes (B), der Orchideengärtner von L’Amazone – Orchidées
  • Andreas und Peter Kopf von Orchideen-Gärtnerei Kopf aus Deggendorf (D)
  • Matthias Uhlig, der Kakteenzüchter aus Kernen (D)

Gärtnerei Schullian
Meraner Straße 75 A
39100 Bozen
Südtirol
Tel. +39 0471 933006
Fax. +39 0471 513237
Mwst. Nr IT01543970212
Mit der Nutzung dieser Seite akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies Weiterlesen …